new preloader

Keimster Kornbrot

Drucken

Keimster Kornbrot

Vor einigen Jahren hat die Kanadierin Sarah Britton das Life Changing Bread erfunden. Dieses Rezept hat uns inspiriert, eigene Interpretation davon zu backen:) 

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Ruhen lassen 12 Stunden
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten

Anleitungen

  1. Mandeln hacken und mit den anderen trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. 

  2. Kokosöl zum Wasser hinzufügen und gut verrühren. Die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten dazugeben.

  3. Den Teig sehr gut durchkneten und dabei auf die Klumpen achten.

  4. Den Teig in eine mit Backpapier belegte Kastenform geben. Den Brotteig 12 Stunden oder über Nacht quellen lassen. 

  5. Das Brot im vorgeheizten Ofen bei 175°C 30 Minuten backen. Danach das halbfertige Brot aus der Form nehmen und für weitere ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. 

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Peter Schleinkofer
    4. April 2020 17:51

    Hallo Keimster Team, da unsere Tochter auf Ihre Ernährung achten muss, haben wir euer Brot ausprobiert. Schon zum 10 Mal. Beide Töchter essen das Brot sehr gerne, wir geben zu eurem Rezept noch 70 g Datteln, Datteln von Euch, dazu.. Gelingt immer, fällt nicht auseinander,ist lange frisch. Heute hat unsere Tochter die “Produktion” begonnen,da es kinderleicht ist. Wünschen den Team alles Gute und vorallem Gesundheit. Fam. Schleinkofer

    Antworten
    • help@keimster.de
      6. April 2020 16:17

      Hallo Peter,

      vielen Dank für die schöne Anregung und lieben Worte! Wir freuen uns riesig, dass unser Rezept so gut bei Euch ankommt und die ganze Familie beim Backen mitmacht! Die Anregung mit Datteln klingt richtig gut – das sollten wir auch mal probieren! Das Brot war bei uns im Office auch jedes Mal der Renner und ganz schnell alle 😉

      Alles Gute Euch und bleibt alle gesund!
      Stephan

      Antworten
  • Hallo,

    vielen Dank für das tolle Rezept.
    Ich werde es morgen ausprobieren.
    Kann man das Brot auch die ganze Zeit in der Form backen? Ich habe eine Tonform mit Deckel in der die Feuchtigkeit beim Backen gespeichert bleibt und die man während des Backens nicht öffnen soll.

    Viele Grüße
    Esther

    Antworten
    • Hallo Esther, danke für Deine Frage und entschuldige bitte die späte Antwort! Wir empfehlen, das Brot doch aus der Form nach etwa einer halben Stunde rauszunehmen, da sein Volumen sich vergrößert. Außerdem soll die Feuchtigkeit beim Backen nicht gespeichert werden (keine Sorge, das Brot wird trotzdem saftig!).

      Viel Spaß und beste Grüße
      Lisa

      Antworten
  • Melanie B.
    11. Juni 2020 16:06

    Hallo liebes Keimster-Team!
    Habt ihr eine Kalorienangabe zu diesem Brot? Würd’s gern ausprobieren, aber bin am “Kalorienzählen” 🙈
    Eure Müslis sind übrigens meegaaa! 😉

    Antworten
    • Liebe Melanie,
      Danke für das tolle Kompliment! 🙂 Das gesamte Brot beläuft sich auf etwa 2200 kcal, das bedeutet (je nachdem wie dünn du die Scheiben schneidest) etwa 200 kcal pro Scheibe gerechnet werden müssten. Da das Brot aber zum Großteil aus wertvollen, sättigenden Ballaststoffen besteht macht schon eine Scheibe davon für Stunden satt! Anders als bei Weiß- oder Mischbrot. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Liebe Grüße, dein Keimster Team

      Antworten
  • Friedemann
    15. Juni 2020 14:13

    Meine Frage wäre wo der Teig quellen soll im Kühlschrank oder einfach bei Raumtemperatur? Lg Friedemann

    Antworten
    • Hallo Friedemann! Bei uns war der Teig über Nacht im Kühlschrank quellen. Bei Zimmertemperatur sollte es aber auch klappen. In erster Linie geht es darum, dass der Teig lange genug ruht.
      Liebe Grüße
      Lisa

      Antworten
  • Verena Buchert
    23. Juli 2020 20:19

    5 stars
    Suuuuuper lecker! Ich habe noch ein paar Kürbiskerne mit hinein gegeben und ich bin total begeistert. Gerade im Rahmen meiner überwiegend basischen Ernährung ist dieses Brot aufgrund des gekeimten Getreides besonders wertvoll. Dass es so himmlisch schmeckt setzt den ganzen die Krone auf. Danke für dieses tolle Rezept!

    Antworten
    • Liebe Verena,

      vielen Dank für deine lieben Worte:) Wir freuen uns sehr, dass das Brot dir so gut geschmeckt hat. Ein paar Kürbiskerne dazuzugeben, ist eine super Idee! Wir probieren es definitiv mal aus:)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü