new preloader

Rote-Bete-Bratlinge mit Keimster

Drucken

Rote-Bete-Bratlinge mit Keimster

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Zutaten

  • 150 g 4-Körner-Keimster
  • 300 g Rote Bete frisch
  • 220 ml warmes Wasser
  • 10 EL Reismehl oder ein Mehl ihrer Wahl
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone

Anleitungen

  1. Rote Bete schälen, in mittlere Stücke schneiden und im Mixer zerkleinern. Die Masse in eine tiefe Schüssel oder einen Topf geben. 4 Körner Keimster hinzufügen.

  2. Gemüsebrühe im warmen Wasser auflösen und über die Rote-Bete-Keimster Mischung geben. Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft drüber gießen.

  3. Alles gut verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen.

  4. Mehl und Backpulver dazugeben und alles gut mit den Händen durchkneten. Noch 5 Minuten quellen lassen. Währenddessen ein Blech mit Backpapier auslegen. 

  5. Die Masse noch einmal durchkneten und daraus Bratlinge formen. 

  6. Die Bratlinge auf das Blech legen und dabei unter jedem Stück erstmal einen Tropfen Olivenöl gießen.

  7. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 15 Minuten backen. Danach rausnehmen, über jeden Bratling einen Tropfen Öl gießen, wenden und weitere 15 Minuten backen. 

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • schiller.anja
    25. August 2022 21:26

    Frage: handelt es sich bei der Rote Bete frisch im Rohen Zustand oder vorgekocht 🤔
    Habe nämlich so viel Rote Bete im Garten und das Rezept hört sich fantastisch an 😊

    Antworten
    • Liebe Anja,

      mit “Rote Bete frisch” meinten wir die Knolle im rohen Zustand:) Mit Rote Bete aus dem Garten wäre es also ideal!

      Liebe Grüße
      Lisa

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü