new preloader

Über das Ankeimen

Das Beste aus dem Korn: durch Ankeimen

Getreide stellt nahezu weltweit das Grundnahrungsmittel für den Menschen dar. Das liegt an den sättigenden Eigenschaften der kohlenhydratreichen Pflanzen, als auch dem vergleichsweise simplen und ertragreichen Anbau dessen. Dabei sind die kulinarischen Vorlieben unterschiedlich: Bevorzugen wir in Europa insbesondere Weizen in Form von Brot, so landen in Asien vor allem Reis und in Südamerika Mais auf dem Tisch. Eine optimale Ergänzung dazu sind Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte.

Der Keimungsprozess in 3 Schritten

Schon vor vielen hundert Jahren weichten unsere Vorfahren Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse über Nacht in Wasser ein, bevor sie auf dem Herd weich gekocht wurden.

1. Einweichen der Saaten in Wasser.
Dabei wird der Keimprozess im Korn aktiviert. Das sogenannte ruhende Korn erwacht und wechselt in seine aktive Form. Der Prozess, um neues Leben entstehen zu lassen, beginnt.
2.
Die Saaten quellen lassen.
Wir warten lediglich so lang, bis das für die verschiedenen Effekte optimale Stadium einer jeden Getreideart erreicht ist. Die Dauer und Temperatur ist bei jedem Getreide individuell, um ein optimales Ergebnis zu gewährleisten.
3.
Trocknen und Flocken der Saaten.
Im Anschluss trocknen wir die Saaten schonend und stellen so sicher, dass alle entstandenen Vorteile erhalten bleiben.

 

Um eine gleichbleibend hohe geschmackliche und mikrobiologische Qualität zu gewährleisten, werden alle unsere gekeimten Saaten bei ca. 60 °C getrocknet. So vermeiden wir z.B. bitteren Geschmack. Dadurch haben unsere gekeimten Produkte eine ausgezeichnete Qualität und hervorragende ernährungsphysiologische Eigenschaften.
Übrigens: Auch bei 60°C bleiben unsere gekeimten Produkte nach der Trocknung quicklebendig! Das zeigt sich daran, dass sie in Wasser direkt wieder anfangen zu keimen.

 

ungekeimt
ungekeimt
gekeimt
gekeimt
getrocknet und geflockt
getrocknet und geflockt

Das Geheimnis angekeimter Getreidesaaten

Das Ankeimen von Getreide hat im Grunde fünf wesentliche Vorteile im Vergleich zum herkömmlichen Getreide:


Gesteigerte Bioverfügbarkeit verschiedener Nährstoffe durch den Abbau des bindenden Antinutritivs „Phytinsäure“
Das geschieht durch das beim Ankeimen entstehende Enzym „Phytase“. Phytinsäure bindet normalerweise Mineralstoffe wie Zink, Eisen, Calcium und Magnesium. Durch den Abbau dieses Antinutritivs steigt die Bioverfügbarkeit dieser Inhaltsstoffe.


Optimierte  Verwertung der Proteine durch Abbau blockierender Stoffe

Des Weiteren werden Enzymblocker (speziell Proteaseinhibitoren) abgebaut, was dazu führt, dass die Eiweißenzyme (Proteasen) ungehindert arbeiten können. Das hat zur Folge, dass die Eiweißaufnahme optimiert wird.


Langanhaltender Sättigungseffekt durch Erhalt wertvoller Ballaststoffe
Phytinsäure und Enzymblocker befinden sich hauptsächlich in der Schale des Korns, in dem sich aber ebenso reichlich Nährstoffe tummeln und sich der Hauptanteil der gesundheitsfördernden Ballaststoffe befindet. Durch unsere angekeimten Vollkornsaaten besteht der Vorteil, dass Antinährstoffe reduziert werden, ohne das Beste des Korns missen zu müssen.


Spürbar reduziertes Völlegefühl und Intensivierung des Aromas durch Abbau der Stärke
Außerdem wird die schwer verdauliche Stärke im Korn zu Maltose gespalten. Das führt sowohl zu einer besseren Bekömmlichkeit der Vollkornsaaten, als auch zu einer 100% natürlichen Süße.


Steigerung wertvoller Inhaltsstoffe im Korn

Das Ankeimen führt, zusätzlich zum Abbau dieser ungünstigen Inhaltsstoffe, zu einer Steigerung verschiedener Vitamine, essentieller Aminosäuren und wertvoller Omega-3-Fettsäuren im Korn.
Neben Vitamin C und E, welche die antioxidative Wirkung des Getreides steigern, zeigen Studienergebnisse, dass die essenzielle, limitierte Aminosäure „Lysin“ dreimal häufiger in gekeimtem als in vergleichbarem ungekeimtem Getreide vorkommt. Diese erhöht die biologische Wertigkeit des Getreides und verbessert somit die Aufnahme des enthaltenen Proteins.

Fazit

Isst Du also gern und viel Brot, Beilagen wie Nudeln und Reis sowie Müsli, solltest Du darauf achten, dass diese möglichst wenige Antinutritive enthalten. In der optimierten Vollkorn-Version wird dies durch das Ankeimen gewährleistet.
Keimster bietet Dir ein Bio-Produkt, das all  diese Vorteile enthält und dabei für eine hohe Qualität und Vielseitigkeit steht.

Menü